Co Prinzip | zwie prinzip

In unserem Projekt zwie prinzip zeichnen wir gemeinsam und treten dabei in einen bildlichen und nonverbalen Austausch. Dabei entstehen Werke doppelter Autorenschaft, die im Prozess der Kommunikation ein Eigenleben zwischen uns beiden entwickeln. Das Kunstwerk als Fingerabdruck eines allein agierenden Genies ist in vielerlei Hinsicht ein überholtes Konzept. Und dennoch kostet die Überwindung der Vorstellung Mut, die eigene Position durch eine andere befragen zu lassen, ja sogar direkt in sie einzugreifen zu lassen. So entstehen Momente des Schluckens, wenn plötzlich die liebste Stelle im Blatt sich verändert oder einem die vermeintliche Position der anderen allzu dominant vorkommt. Im Gespräch mit Betrachtenden unserer Arbeiten werden wir oft gefragt: Was im Bild ist nun die eine und wo im Bild ist die andere? Wir wollen diese Zuordnung nicht treffen und dennoch spielt sie für uns beide beim Zeichnen eine Rolle. Wir lernen immer weiter, was es bedeuten kann, zu ko-mmunizieren.

Diesen Überlegungen widmen wir uns in unserer zeichnerischen Kollaboration zwie prinzip seit 2018. Wir experimentieren dabei mit verschiedenen zeitlichen Rhythmen in denen wir miteinander zeichnen, jeweils in Abwesenheit der anderen. Unsere einzige Regel lautet: Über das Blattgeschehen wird nicht gesprochen. Jegliche Mitteilung muss in der Zeichnung zum Ausdruck kommen. Innerhalb unseres Austausches offenbaren sich Gemeinsamkeiten und Differenzen, welche das Potenzial zur Entwicklung neuer, gemeinschaftlicher Vokabeln haben. Gemeinsam ist uns die Zeichnung als eine der intimsten Formen künstlerischen Ausdrucks, die sowohl das Potenzial zur Selbstbeobachtung wie auch der Selbstdistanzierung birgt. Gerade der bisweilen stille Fokus der Zeichnung auf das Individuum, seinen Strich, seine Notationen oder das Nachzeichnen seiner Gedanken wird in unserem Projekt konterkariert und irritiert. Gleichzeitig trägt uns die Freude an der Zusammenarbeit, die sich durch gegenseitiges Vertrauen, Verlässlichkeit und Humor auszeichnet, weiter voran. 

Co Prinzip/ 6 Zeichnungen 70cm x 100cm / 2020, Copyright: zwie prinzip
Co Prinzip/ 6 Zeichnungen 70cm x 100cm / 2020, Copyright: zwie prinzip
Co Prinzip/ 6 Zeichnungen 70cm x 100cm / 2020, Copyright: zwie prinzip

Louisa Engel und Teresa Weißert lernten sich 2016 im Rahmen ihres Studiums an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle kennen. Die Faszination und Freude am Zeichnen sowie gemeinsame Gespräche über Theorie und künstlerische Praxis führten im Sommer 2018 zur Gründung des kollaborativen Projektes zwie prinzip. In verschiedenen Ausstellungsprojekten stellten sie den zeichnerische Dialog seitdem in einen offenen, manchmal auch performativen, Austausch mit Ausstellungsbesucher*innen.